Aquaroc Regenwasserbewirtschaftung mit System

 

Versetzhilfe mittels Ladekran

Die Betonbehälter werden mittels Spezialkran in die Grube versetzt. Bei gut zugänglichen Baustellen dauert das Versetzen von Behältern Typ Hydrophant deshalb kaum länger als 15 min. Das Abkoppeln des Anhängers, die Rangierzeit und gegebenenfalls das Umladen eines Behälters vom Anhänger auf den LKW zählen zur Versetzzeit. Das bedeutet, dass die Versetzzeit mit der Aufenthaltsdauer auf der Baustelle identisch ist. Diese beträgt in der Regel 30 bis 45 Minuten und wird mit € 25,- (zzgl. MwSt.) pro angefangene Viertelstunde berechnet. Treten Behinderungen auf – z.B. keine Zufahrtsmöglichkeit, kein Arbeitsraum, Behältergrube nicht fertig oder sonstige Gründe, die ein Versetzen behindern – sind wir berechtigt, je angefangene 15 Minuten € 25,- (= Wartezeit, zzgl. MwSt.) zu berechnen und den Behälter in nächstmöglicher Nähe der Baustelle abzuladen. Das Versetzen erfolgt dann kundenseitig.

Garantieklausel

Treten innerhalb der genannten Garantiezeiten

1. Defekte an technischen Geräten auf, so senden Sie diese an den Hersteller zurück. Nach Prüfung erfolgt im Garantiefall kostenloser Materialersatz.

2. Defekte an Wasserbehältern auf, werden diese von uns begutachtet. Bei Anerkennung der Garantie haben wir das Recht auf Nachbesserung oder kostenlosen Materialersatz.

3. Defekte an Zubehörteilen auf, so senden Sie diese an uns zurück. Nach Prüfung erfolgt im Garantiefall kostenloser Materialersatz. Darüber hinaus gehende Leistungen sind in obigen Fällen 1, 2 und 3 ausgeschlossen, es sei denn, diese sind ausdrücklich erwähnt. Voraussetzung für Garantieleistungen sind ordnungsgemäße Handhabung sowie Montage und Einbau der technischen Ausrüstung nach Vorschrift.